Artikel wurde hinzugefügt

Direkt zum Inhalt

Folgt uns auf Insta!

Rechnungsbedingungen

Rechnungsbedingungen


Secure Sockets Layer (128 Bit SSL-Sicherheit) soulmate-store.de nutzt die Secure Sockets Layer (SSL)-Technologie, um Ihnen das sicherste Einkaufserlebnis zu bieten, das möglich ist. Die SSL-Technologie ermöglicht die Verschlüsselung (Verschlüsselung) vertraulicher Informationen, einschließlich Passwörtern und Mastercard-Nummern, während Ihrer Online-Transaktionen. Alle Formulare auf unserer Website sind mit SSL-Technologie gesichert, sodass Ihre persönlichen Daten sicher und vor böswilligen Händen geschützt bleiben.

PCI-konform
Der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) ist ein Informationssicherheitsstandard für Organisationen, die Mastercard- und Open-End-Kreditinformationen verarbeiten. Die vom Payment Card Industry Security Standards Council definierte Qualität wurde entwickelt, um die Kontrollen rund um Mastercard-Daten zu erweitern und Mastercard-Betrug durch deren Offenlegung einzudämmen.

Akzeptieren Sie Zahlungsmethoden
AMEX, Master Card, PayPal, Visa Card, Shop Pay, Google Pay, Diners Club, Apple Pay, Meta Pay, Discover, Venmo

Ihre Zahlungsinformationen
Ihre Mastercard-Nummer ist für uns nicht zugänglich. Wenn Ihr Kauf abgeschlossen ist, können wir lediglich Ihre Rechnungsinformationen, Versandinformationen, Bestelldetails und damit die letzten 4 Ziffern Ihrer Mastercard einsehen.

Datenschutzrichtlinie
soulmate-store.de liebt es nicht, wenn jemand unsere persönlichen Daten preisgibt, und Sie auch nicht! Aus diesem Grund vermieten, verkaufen oder geben wir Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter.
In unserer Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie Ihre personenbezogenen Daten erfasst werden und wie Ihre personenbezogenen Daten somit überhaupt verwendet werden können.

Lesen Sie mehr über unsere Datenschutzrichtlinie

Vielen Dank für Ihren vertrauensvollen Einkauf!


📞 Tel : +4975229302547 

📧 Email: info@soulmate.store

FAQ

Barfußschuhe

Das genaue Ausmessen deiner Füße vor jedem (!) Schuhkauf ist entscheidend! Nur wenn die Schuhe optimal zu deinen Füßen und deiner Fußform passen, können sie ihren Zweck vollständig erfüllen. Daher ist es äußerst wichtig, dass du deine Füße immer sorgfältig ausmisst und nicht einfach Größe 40 kaufst, nur weil du es schon immer so gemacht hast.
Dieser Schritt ist von großer Bedeutung, wenn du in deinen Barfußschuhen richtig gehen möchtest und Schmerzen vermeiden willst. Die korrekte Schuhgröße zu beachten, ist einer der entscheidenden Faktoren. Wenn dich das Thema "richtige Schuhgröße" interessiert, findest du hier einen Artikel dazu.

Bei diesen Grössentabellen handelt es sich um Angaben, die uns von unseren Lieferanten zur Verfügung gestellt wurden.

https://www.sole-runner.com/inhalte/groessentabelle

Bedenke bitte, dass jeder Fuss individuell ist

  • Messe von der Ferse bis zur längsten Zehe und richte Dich nach dem längsten Zeh (s. Erläuterung unten) 
  • Du solltest vorne im Schuh stets etwa eine Daumenbreite Platz haben (geht leider bei den Fivefingers nicht, da Du sonst stolpern würdest)
  • Bei jeder gemessenen Fußlänge solltest Du ca. 3-5 mm addieren, da beim Gehen/Laufen der Fuß im Schuh immer noch etwas nach vorn rutscht (Vorschub). 
  • Bei einer Zwischengröße wähle die nächstgrößere Schuhgröße
  • Die Leistenform der Vibram Fivefingers ist ein Kompromiss-Leisten, der auf möglichst viele Fussformen angewendet werden kann
  • Die sportlichen Leistenformen von Sole Runner und Saltic sind ist meist unisex.

Die Fusslänge richtig ermitteln. (die Anleitung ist von Sole Runner, gilt aber grundsätzlich für jede Schuhmarke)

Noch ein Tipp:

Jeder Fuß rutscht beim Gehen oder Laufen im Schuh etwas nach vorn. Wie Du im Stand simulierst, wie sich der Fuß in Bewegung verhält, siehst Du in diesem Video auf barfusslaufen.tv Das gilt übrigens für jeden Schuh. Nicht nur für Barfußschuhe.


Leider werden die meisten Schuhe zu eng und zu klein gekauft. Dies führt dazu, dass sich Zehen defprmieren!

Wähle die richtige Schuhgröße und gib Deinen Füßen die Zeit, sich an ausreichend Platz zu gewöhnen.

Sole Runner Größentabelle 

https://www.sole-runner.com/inhalte/groessentabelle

Ballop Women, Men

https://www.ballop-shop.de/ballop-groessentabelle

Xero Men

https://www.xeroshoes.eu/fit/

Xero Women

https://www.xeroshoes.eu/fit/

Schwitzen ist eine äußerst gesunde und lebenswichtige Körperfunktion. Es hilft unserem Körper, sich vor Überhitzung zu schützen.

Die Schweißproduktion ist bei jedem Menschen individuell und für viele kann sie ein unangenehmes Thema sein, besonders wenn es um feuchte Füße geht. Während körperlicher Aktivität ist es ganz normal, dass wir mehr oder weniger schwitzen. Manche sagen: "Ich hatte noch nie Schweißfüße", aber nachdem sie Barfußschuhe tragen, haben sie plötzlich feuchte Füße. Der Vorteil von Barfußschuhen ist, dass unsere Füße wieder in einem natürlicheren Zustand arbeiten müssen. Dadurch verbessert sich die Durchblutung, unsere Muskeln erwärmen sich und werden gestärkt. Mit unseren Füßen betreiben wir gewissermaßen Sport. Die vermehrte Aktivität führt dazu, dass unsere Füße wärmer werden und die vielen Schweißdrüsen an den Fußsohlen produzieren Schweiß. Dieser Schweiß muss abtransportiert werden. In Schuhen, die nicht so flexibel sind und den Fuß fest unterstützen wie eine Platte, muss der Fuß nicht so intensiv arbeiten. Daher empfehlen wir, Barfußschuhe immer mit Socken zu tragen, um zu verhindern, dass die Fußfeuchtigkeit direkt in das Schuhmaterial eindringt.

Viele Barfußschuhe können problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden. Hierbei ist es wichtig, die Waschempfehlungen des jeweiligen Herstellers zu beachten.

Eine vorübergehend erhöhte Schweißproduktion ist also durchaus normal und kann sich nach einiger Zeit wieder auf ein normales Maß einpendeln.

In Barfußschuhen trainierst Du Deine Füße intensiv. Die Zehen haben viel Bewegungsfreiheit, und die Fußmuskulatur wird aktiviert. Dadurch erhöht sich die Durchblutung des Fußes. Etwa 90.000 Schweißdrüsen an den Füßen sorgen für die Ausscheidung von Feuchtigkeit. Diese Feuchtigkeit sollte entweichen können. Daher empfehlen wir, Barfußschuhe immer mit Strümpfen zu tragen, damit die Fußfeuchtigkeit nicht direkt ins Schuhmaterial eindringt und dieses möglicherweise schädigt. Wenn die Feuchtigkeit zunächst in den Strumpf geleitet wird, kann sie bei einem Funktionsstrumpf schneller abgeleitet werden. Dadurch bleiben das Schuhmaterial besser geschützt, und die Füße bleiben trockener als ohne Strümpfe. Bei Vibram Fivefingers werden oft keine Strümpfe getragen, aber es gibt auch Zehensocken, die für diese Zehenschuhe geeignet sind.

Das hängt ganz von deiner persönlichen Empfindlichkeit an den Füßen ab. Ein gut durchbluteter Fußmuskel hält länger warm.
Einige unserer Kunden trainieren sogar im Schnee mit den Sole Runner Schuhen oder den Vibram Five Fingers.
Die Komfortzone ist jedoch bei jedem Menschen anders. Also probiere es einfach aus und trage gegebenenfalls Zehensocken oder die wasserdichten Sealskinz zusammen mit den Schuhen.
Achtung: Nicht jede Knitido Zehensocke passt in die Zehentaschen der Five Fingers. Die dünnsten Knitido Zehensocken sind die Knitido Zero.

Schreib uns eine E-Mail-Anfrage über unser Kontaktformular, und wir informieren dich gerne, sobald der Schuh wieder verfügbar ist. Alternativ erhältst du auch Informationen über unseren Newsletter oder unsere Instagram-Seite.

Du hast selbstverständlich ein Umtauschrecht. Kunden aus Deutschland oder Österreich können hier unseren Online Retouren Aufkleber selbst erstellen. Wähle im Shop Return Center das entsprechende Land bei "Adresse Rücksender" aus. (Für Produkte unter 100 EURO sende bitte auf eigene Kosten). Fülle auch das Rücksendeformular aus, welches der Email Eingangsbestätigung angehängt war, um uns bei der schnelleren Bearbeitung der Retoure zu unterstützen. Bitte hab Verständnis dafür, dass derzeit eine kostenlose Rücksendung nur für Rücksendungen aus Deutschland und Österreich angeboten werden kann.

Tu es!

Spüre die Natur direkt!
Deine Füße sind ein hochsensibles Tastorgan. Erfahre, wie es ist, wieder einmal auf natürlichen Untergründen zu laufen. Spüre den Tau der frischen Frühlingswiese unter deinen Füßen oder gehe wieder einmal barfuß im Sand. Stärke deine Muskulatur, beuge Krampfadern vor und reg den Stoffwechsel an.

Laufe so viel und so oft wie möglich barfuß.
Wenn du Angst vor Verletzungen hast, trage Sole Runner, Ballop oder andere Barfußschuhe. Damit bist du besser geschützt, gehst aber trotzdem wie barfuß.

Ich denke, die Schuhe sind mir zu weit. Barfußschuhe müssen geräumig sein, damit sich die Zehen optimal bewegen können. In zu engen Schuhen können die Zehen nicht richtig arbeiten und die Muskulatur verkümmert.

Oftmals entsteht am Anfang auch ein Gefühl der Eigenwahrnehmung, die sogenannte Propriozeption, dass der Barfußschuh zu groß sei. Wir tragen häufig zu enge und kurze Schuhe und sind es gewohnt, solche Schuhe zu tragen. Was Propriozeption genau ist, findest Du im Lexikon.

In jedem Schuh, der etwas höher geschnitten ist, könnten Einlagen eingelegt werden. Natürlich beeinträchtigt jedes zusätzliche Material zwischen dem Fuß und dem Untergrund das "Barfußgefühl". Stelle Dir bitte folgende Fragen: Warum muss ich eine Einlage tragen? Eine orthopädische Einlage kann (temporär) durchaus sinnvoll sein. Ist eine dauerhafte Stütze für den Fuß nötig? Ist es nicht eher vorteilhaft, die Muskulatur aufzubauen, sodass sich das Fußgewölbe wieder hebt? Gegebenenfalls ist es sinnvoll, sich das Tragen einer Einlage langsam abzugewöhnen. Versuche lieber immer mehr Zeit ohne Einlagen zu gehen. Übertreibe nicht! Der Körper meldet sich, und dann solltest Du auf Deinen Körper hören und die Einlage gegebenenfalls wieder einlegen. In jedem Fall bespreche es bitte mit einem Orthopäden oder Therapeuten, ob es nicht sinnvoll ist, die Fußmuskulatur durch barfuß gehen oder mit Barfußschuhen wieder aufzubauen.

Richtig gehen in Barfußschuhen:

Gute Barfußschuhe sind extrem wichtig für deine Füße! Sie können Schmerzen reduzieren und deine Füße schützen, wenn du nicht barfuß sein kannst. Dadurch muss dein gesamter Körper viel mehr arbeiten und wird besser trainiert als in herkömmlichen Schuhen.

Um deine Füße zu Beginn nicht zu überfordern, wechsle deine Schuhe regelmäßig. Wenn du zum Beispiel 8 Stunden bei der Arbeit verbringst, ist das nicht nur für dich ein langer Arbeitstag, sondern auch für deine Füße, wenn sie den ganzen Tag in den (neuen) Barfußschuhen stecken. Vermeide also diese Fehler unbedingt. Gewöhne dich langsam in deiner Freizeit an die neuen Barfußschuhe und trage sie erst dann auch bei der Arbeit. Nimm deine vertrauten, eingelaufenen herkömmlichen Schuhe mit, an die sich deine Füße gewöhnt haben. So hast du die Möglichkeit, nach 2-3 Stunden zu wechseln. Das kann eine große Erleichterung sein und ein guter Kompromiss für den Anfang.

Gute Barfußschuhe und der richtige Umgang damit sind entscheidend für deine Füße! So kannst du Schmerzen reduzieren und deine Füße schützen, wenn du nicht barfuß sein kannst. Dadurch muss dein gesamter Körper viel mehr arbeiten und wird besser trainiert als in herkömmlichen Schuhen.

Deine Füße waren wahrscheinlich ihr ganzes Leben lang in herkömmlichen Schuhen eingesperrt. In den meisten Fällen ist es gut, wenn die vernachlässigte Muskulatur Training bekommt. Wenn die Zehen sich besser bewegen können, nachdem sie jahrelang in engen Schuhen gesteckt haben, und deine Füße lernen, ihre eigentliche Aufgabe zu erfüllen.

Schließlich möchtest du, dass sie dich noch viele weitere Jahre tragen, oder? Ich kann dir von ganzem Herzen empfehlen, deine Füße zu trainieren. Wie das geht, zeigen mein Team und ich dir in meinen Kursen.

live_help

Nicht die pasende Antwort?

Schreib uns...

Persönlicher Support

Ihr könnt uns gerne per Whattsapp anschreiben um schnell an Infos zu kommen

Versand

Wir versenden mit DHL und DPD

Zahlungsmöglichkeiten

Ihr könnt mit Paypal, Shopify Payment (Klarna, Kreditkarte und Sofot) und Apple Pay bezahlen

Purchase options
Select a purchase option to pre order this product
Countdown header
Countdown message


DAYS
:
HRS
:
MINS
:
SECS